Die Handelsakademie ist eine berufsbildende höhere Schule, mit der Aufgabe, die Absolvent/inn/en nach einer 5-jährigen Ausbildungsdauer und nach erfolgreich abgelegter Reifeprüfung für den beruflichen Einsatz in allen Zweigen der Wirtschaft zu befähigen sowie eine Allgemeinbildung zu vermitteln, die zum Studium an allen österreichischen Universitäten und Hochschulen berechtigt.

Erfolgreiche Ausbildung muss junge Menschen auf neue Bedingungen vorbereiten. Diese bestmögliche Vorbereitung hat sich die HAK Vöcklabruck zum Ziel gesetzt. Die klassische Ausrichtung der Ausbildung an den Handeslakademien wurde bei uns autonom überarbeitet und bietet zusätzlich zum vermehrten Sprach- bzw. Wirtschaftsinformatikangebot die folgenden Fachrichtungen an

  • Finanz- und Risikomanagement (FIRI)
  • Internationale Wirtschaft (IW)
  • Management, Controlling und Accounting (MCA)
  • Informations- & Kommunikationstechnologien (IKT)

Im vierten Jahrgang verdichtet sich die gesamte kaufmännische Ausbildung innerhalb einer nach dem modernsten Stand organisierten Übungsfirma mit nationalen und internationalen Geschäftsbeziehungen, die den Schülern einen Praxisbezug vermittelt. Basis für die Umsetzung dieser Ziele bildet eine umfassende Allgemeinbildung, auf der nach den ersten beiden Jahren unsere fachliche Spezialisierung aufbaut. Diese Basis bilden aber auch Fremdsprachen, wobei vor allem Englisch als Geschäftssprache Nummer 1 den Schwerpunkt bildet. Unsere gesamte Ausbildungstätigkeit ist jedoch auch von pädagogischer Arbeit getragen, nämlich der Vermittlung von Werten, wie Achtung der Würde und Individualität der Menschen, Toleranz und respektvollem Miteinanderumgehen.

hak_infofolder_neu.pdf