Sportwoche der 2. Klassen 2017/18

Mittwoch, 27. Juni 2018 | Hermine Kerschbaumer

Traditionell gab es auch dieses Jahr für die zweiten Jahrgänge der Hak Vöcklabruck  eine bewegungsorientierte Schulveranstaltung in Form einer Sommersportwoche. Diese führte uns wieder nach Kärnten an den Millstätter See. Erstmalig wurden nicht die klassischen Sportarten angeboten, sondern ein Alternativprogramm, das die Möglichkeiten bot, von morgens bis abends aktiv zu sein und neue Sportarten kennenzulernen.

Neben Beachvolleyball, Slacklinen, Bogenschießen und Zumba konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Kistenklettern, beim Flying Fox über den Zwerchensee oder im Highlinen beweisen. Ziel dieser Art von Sportwoche waren sowohl die Verbesserung der persönlichen Leistungsfähigkeit als auch das Stärken der sozialen Kompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler meisterten ihre Aufgaben vorbildlich. Sie übernahmen Funktionen und Rollen innerhalb eines Teams, schenkten gegenseitiges Vertrauen und zeigten verantwortungsvollen, rücksichtsvollen Umgang mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Für viele Sportlerinnen und Sportler wurden das „Umradeln“ des Millstätter Sees zur morgendlichen bzw. spätabendlichen Stunde, die Abendwanderung auf den Kamplnock und die professionellen Konzertabende mit Marc Höchtl ein absolutes Highlight.

Millstatt auf Wiedersehen. Wir haben dich in bester Erinnerung.

2018_06_27_sommersportwoche-01
Gipfelsturm | Hermine Kerschbaumer