​Talenteschau in der HAK-Turnhalle

Mittwoch, 10. April 2019 | Christian Hawle

Am 10. April gab es in der HAK-Turnhalle eine „Talenteshow“. Dabei zeigte vor über 400 Besuchern eine Reihe von Schülerinnen und Schüler der Business School Vöcklabruck ihre kreativen musikalischen oder sportlichen Seiten.
Den rhythmischen Auftakt gestaltete eine Trommlergruppe. Danach folgten sowohl weibliche als auch männliche Gesangstalente, die sich selbst auf ihren Instrumenten begleiteten oder von ihren KollegInnen mit der Gitarre oder auf dem Piano unterstützt wurden.

Weiters beeindruckten zwei Erstklässlerinnen mit ihren Violinen, eine junge Pianistin oder ein Schüler mit einer ausgefallenen Akrobatiknummer. Schließlich rockte eine Band, bestehend aus vier Burschen, und führte eine Gruppe von Schülerinnen einen Tanz vor.

Eine Jury - zwei SchülerInnen und zwei LehrerInnen - kommentierte die einzelnen Auftritte der jungen Talente und bewertete diese am Schluss mit Punkten. Den Siegern winkten Geld- und Gutscheinpreise.

Den ersten Platz erreichte Bernadette Andorfer am Piano, u.a. mit einer Sonate von Mozart; den zweiten Platz belegte als Sängerin einer Ballade Zornitsa Dikova; und den dritten Platz teilten sich die jungen Geigerinnen Juliane Kohlndorfer und Soma Hosseini mit der Leonie-Ettl-Dancegroup.

Erstaunlich war und ist die Vielfalt und Qualität der Begabungen, die in vielen jungen Menschen schlummern und die im Schulalltag einer Business School normalerweise nicht sichtbar werden.

Außer Konkurrenz unterhielten zwischendurch aber auch Lehrer der Schule das junge Publikum: mit einem Kunststück, als Tänzer oder als Musiker. Gewissermaßen mit einem Highlight wurde von Lehren und befreundeten Musikern die Veranstaltung beschlossen: Die HACombo begleitete den ehemaligen Schüler der Schule und über die Landesgrenzen hinaus bekannten Elvis-Presley-Interpreten Jürgen Höchtl alias J.J. King bei seiner Performance von zwei Songs.